Archiv
18.01.2009, 13:48 Uhr
Neuer Vorsitzender heißt Heinrich Rusche
JU Oelde wählt neuen Vorstand
Zunächst erinnerte Löher in einem Rückblick an die unterschiedlichen Aktionen, zu denen die JU während seiner knapp dreijährigen Amtszeit als Vorsitzender eingeladen habe. Man habe beispielsweise bei mehreren Fußballturnieren sportlich Zielsicherheit bewiesen, sich bei einer Charity-Meile in der Oelder Innenstadt sozial engagiert und mit Ludger Junkerkalefeld über die Arbeit von Forum Oelde diskutiert. „Höhepunkt unter den Veranstaltungen war sicherlich der NRW-Tag, die Landestagung der Jungen Union, die 2006 mit Jürgen Rüttgers als Redner in Oelde stattgefunden hat“, sagte der scheidende Vorsitzende.
Oelde - In Vertretung für Geschäftsführer Christoph Tippkemper gab Löher den Mitgliedern außerdem einen Überblick über die Finanzen der JU.

Nachdem die Versammlung den scheidenden Vorstand entlastet hatte, war der Weg für Neuwahlen frei. Bereits im Vorfeld hatten die meisten der bisherigen Vorstandsmitglieder angekündigt, nicht erneut zu kandidieren, weil sie wegen ihres Studiums nur noch selten in Oelde seien. Zum neuen Vorsitzenden wählten die JU’ler nun einstimmig Heinrich Rusche, sein Stellvertreter wird der 17-jährige Sebastian Vennebusch aus Sünninghausen. Als Geschäftsführerin wird Svea Stehmann dem Vorstand angehören, während Philipp Schniederkötter als Schriftführer aktiv werden wird. Als Beisitzer erhielten Niklas Cordes, Anna Geiger und Jonathan Müller das Vertrauen der Mitglieder.

Im Kreisausschuss werden Anna Geiger, Svea Stehmann, Niklas Cordes, Heinrich Rusche und Sebastian Vennebusch die Interessen der Oelder JU vertreten.

Oliver Bäumker bedankte sich als Vertreter der CDU-Ortsunion Oelde bei allen ausscheidenden Vorstandsmitgliedern und hob besondere das langjährige Engagement von Christian Jasper und Jonas Löher hervor. Außer den beiden waren auch Philipp Gerkmann, Michael Jasper und Christoph Tippkemper aus dem Vorstand ausgeschieden.

Bäumker wünschte sich: „Ich würde mich freuen, wenn sich auch der neue Vorstand aktiv in die Arbeit der CDU einbringt.“ Insbesondere müsse man versuchen, bei der nächsten Kommunalwahl wieder Kandidaten aus Reihen der Jungen Union aufzustellen.

Im Namen des JU-Kreisverbandes gratulierte der Kreisvorsitzende Tobias Hagemeyer allen Neugewählten. Hagemeyer freute sich, dass die Mitgliederzahlen der JU im Kreis Warendorf zuletzt gestiegen seien und bat die Oelder: „Bitte bemüht euch auch weiterhin, Jugendliche für die Junge Union zu gewinnen.“ Die anstehenden Wahlkämpfe seien dafür eine gute Gelegenheit.


Ein junges Vorstandsteam steht seit Sonntag an der Spitze der Jungen Union Oelde. Unser Bild zeigt (v. l.) Oliver Bäumker (CDU Oelde), Jonas Löher, Niklas Cordes, Heinrich Rusche, Philipp Schniederkötter, Sebastian Vennebusch, Anna Geiger, Jonathan Müller und Svea Stehmann nach der Mitgliederversammlung am Sonntag im Pott’s Brau- und Backhaus in Oelde.

Bilder: Christian Jasper


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© JU Kreisverband Warendorf   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.21 sec. | 29245 Besucher